Kunst am Bau: Was bedeutet Energie?

Karl-Josef Risch, Geschäftsführer der GHG (links), die Achtklässler der Kunst-AG, Bernhard Gotzmann von der Schulleitung der KGS Ronnenberg (hinten), die Lehrerin Ute Dexheimer (2. v. r.) die Künstlerin Bärbel Erbstößer (rechts) haben am 21. Juni 2012 die Tafeln auf den Bauzaun montiert.
Duygu Keskin und Chantale Wölfel zeigen ihr Kunstwerk.
Cora Peppermüller und Eda Koc vor ihrem Bild.
Pia Reimann und Nina Rosner vor ihrem Kunstwerk.
Jan Weinert, Heiko Jacob und Leon Mehlberg (v.l.n.r.) präsentieren ihr Zukunftsbild.
Seit Ostern haben die Schülerinnen und Schüler an ihren Kunstwerken gearbeitet.

Mit großem Einsatz arbeiteten zwölf Achtklässler der KGS Ronnenberg seit Ostern an fünf Kunstwerken voller Energie. Seit heute sind sie am Bauzaun der GHG - Gasspeicher Hannover GmbH öffentlich zu bewundern.

Mit einem Klick auf das jeweilige Bild können Sie es vergrößern und herunterladen.

 

Ihr Ansprechpartner:
Andreas Maslok;
Telefon (0511) 4 38 98-20 oder
E-Mail: info(at)gasspeicher-hannover.de